This is Google's cache of http://www.rhetorik.ch/Mediencoaching/Mediencoaching.html. It is a snapshot of the page as it appeared on Nov 25, 2019 14:42:39 GMT. The current page could have changed in the meantime. Learn more.
Full versionText-only versionView source
Tip: To quickly find your search term on this page, press Ctrl+F or ⌘-F (Mac) and use the find bar.
<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN">
<html>
<head>    
<meta http-equiv="content-type" content="text/html;charset=iso-8859-1">
<meta name="MSSmartTagsPreventParsing" content="true">
<link rel="icon" href="../ico/rhet.ico" type="image/ico">
<link rel="shortcut icon" href="../ico/rhet.ico">

  <title> Mediencoaching  </title>
  <meta name="description" content="Mediencoaching">
  <meta name="revisit-after"  content="5 days">
  <meta name="classification" content="Information page">
  <meta name="robots" content="all">
  <meta name="distribution" content="Global">
  <meta name="author" content="Knill">
  <meta name="keywords" content="Rhetorik, Reden, Medien, Medienrhetorik,
      Kommunikation, Propaganda, Medienkommunikation">       
  <link rel=stylesheet type="text/css" href="../Styles/basic.css">
  <script type="text/javascript" src="../Javascript/go_to_url.js"></script>
  <script type="text/javascript" src="../Javascript/search_term.js"></script>
</head> 

<body bgcolor="#ffffff" text="#000000" link="#0000ff" alink="#0000cc" vlink="#0000aa"><a name="top"></a>
<center><table bgcolor="#eeeeee" cellpadding=5 border=0 cellspacing=3 width=100%>
<tr><th width=10%><a href="http://www.rhetorik.ch">Rhetorik.ch</a></th>
<th><h3> Knill+Knill Kommunikationsberatung </h3></th>
<th width=10%><a href="http://www.knill.com"> Knill.com</a></th></tr></table></center>           
<center><table width=100% bgcolor="#eeeeee" border=0 cellpadding=3 cellspacing=0>
<td align=center><a href="../Aktuell/Aktuell.html">Aktuell Artikel</a></td>
<td align=center><a href="../inhalt.html">Artikel Inhaltsverzeichnis</a></td>
<td align=right>Suche in Rhetorik.ch:</td>
<td align=right>
<form class="white" id="search" method="get" action="http://www.google.com/custom" title="Google Search">
  <label for="q" title="Search web"></label>
  <input class="white" name="domains" value="www.rhetorik.ch" type="hidden">
  <input class="white" name="sitesearch" value="www.rhetorik.ch" type="hidden">
  <input class="white" border=1 id="q" name="q" accesskey="s" size="50" type="text">
  <input class="white" id="submit" value="Go" type="submit">
</form>
</td></tr></table></center>
<br><br>

<br><center><table width="95%" cellpadding=5 bgcolor="#ccccff"><tr><td>
<h2><center>      
Mediencoaching f&uuml;r Manager und Vorst&auml;nde
</center></h2></td></tr></table></center><br>

<center>
<h3> <i> von  Marcus Knill </i> </h3>
</center>   

<center><table width="90%"><tr valign="top"><td>  
<img src="mediencoaching.jpg" align="left">
F&uuml;hrungskr&auml;fte wissen aus der t&auml;glichen Praxis, dass jeder
Auftritt entscheidend sein kann. Dies gilt nicht nur vor Kunden, vor Mitarbeitern, 
dem Verwaltungsrat oder den Aktion&auml;ren, sondern auch vor der &Ouml;ffentlichkeit,
und vor allem in den Medien. Weil Medien eine Kontrollfunktion haben, ist ihnen wenig 
heilig. Desshalb m&uuml;ssen Sprecher und Vorst&auml;nde von Unternehmen im 
Zeitalter von Lokalradios und Lokalfernsehstationen wissen, wie Radio-und 
Fernsehjournalisten recherchieren oder fragen. <br><br>

Wer unter erschwerten Bedingungen antworten muss, versagt, wenn er im
Simulator nicht ge&uuml;bt hat, sich mediengerecht zu verhalten. Selbst
dann, wenn Medienpartner fair agieren, verlangen schnelle
Medien wie Internet, Radio und Fernsehen besondere F&auml;higkeiten.
Anders als bei internen Auftritten oder Sitzungen hat der Redner oft weniger
Zeit zur Vorbereitung.<br><br>
Auch bei der Kommunikation nach Innen werden Medien genutzt, um zu 
&uuml;berzeugen. Sei es an der Aktion&auml;rsversammlung, einer Grossveranstaltung
oder einer Konferenz. Oder es geht nur um eine &Auml;usserung
&uuml;ber einen Mitarbeiter in Bericht einer Lokalzeitung.  <br><br>

Ob intern oder nach aussen, die Kommunikationsph&auml;nomene sind 
die gleichen: 

<br><br><center><table cellpadding="10" width="90%" bgcolor="#ffffaa"><tr><td>
Sie m&uuml;ssen &uuml;berzeugen. Es wird erwartet, dass Sie ihre Botschaft kurz,
pr&auml;gnant, verst&auml;ndlich und adressatengerecht vermitteln
k&ouml;nnen.  
</td></tr></table></center><br><br>

Sie m&uuml;ssen in dreissig Sekunden so argumentieren k&ouml;nnen, dass
Ihr Argument erfasst und gesehen werden werden kann. Die Argumente 
m&uuml;ssen  einleuchten. <br><br.

Im Zeitalter von neuen Medien ist eine besondere Sprechfertigkeit gefragt.
Vor Mikrofon und Kamera versagen leider viele. Auch ein 
Doktortitel garantiert keine Professionalit&auml;t im Umgang mit Medien. <br><br>

Heute sind Pers&ouml;nlichkeiten gefragt, die kurz und pr&auml;zise reden 
k&ouml;nnen und es verstehen, eine Aussage bildhaft, einfach und 
verst&auml;ndlich auf den Punkt zu bringen.  <br><br>

Die Wirkung eines Radio- oder Fernsehinterviews oder eines Video Statements 
kann viel bedeuten. Ein gut formuliertes Statement von dreissig Sekunden 
im Radio oder im Fernsehen ist gratis Werbung. Gemessen an den Kosten 
f&uuml;r einen Werbespot zahlen, spart ein erfolgreicher Auftritt dreissig 
bis f&uuml;nfzig Tausend Franken.  Viele Firmen haben dies erkannt und 
lassen sich von Spezialisten in vertrauliche Medientrainings ausbilden, 
in kleinen Gruppen oder individuell im Einzelcoaching.
Inhalte eines typischen Medientrainings sind: <br><br>

<center><table cellpadding="10" bgcolor="#eeffee"><tr><td>
<ul>
<li> Bausteine der Medienrhetorik 
<li> Botschaften vereinfachen
<li> Authentizit&auml;t 
<li> Konkret statt allgemein reden 
<li> Umgang mit Medien
</ul>
</td><td>
<ul>
<li> Verhalten vor Mikrofon und Kamera 
<li> Unterschiede zwischen Print, Radio und Fernsehen 
<li> Das Statement, das Interview 
<lI> Frage-, Antwort-. und Lenkungstechniken
<li> Praktische &Uuml;bungen mit Feedback
</li>
</td></tr></table></center> <br><br>

Wir helfen Ihnen gerne weiter. Dank unseres Netzwerkes k&ouml;nnen
wir Ihnen auch Spezialisten anderer Gebiete der Kommunikation vermitteln.
</td></tr></table></center><br><br>


<br><br>
<br><br><center><table bgcolor="#eeeeee" cellpadding=5 border=0 cellspacing=3 width=100%><tr>
<th><a href="http://www.rhetorik.ch">Rhetorik.ch</a></th>       
<th>1998-2009 &copy; <a href="http://www.knill.com"> K-K </a>, 
Weblinks sind erw&uuml;nscht. <br> Bei Weiterverwendung ist Autoren- und Quellenangabe erforderlich. 
<a href="../Feedback/Feedback.html">Feedback?</a> 
</th><th><a href="http://www.knill.com">Knill.com</a></th></tr></table></center>           


</body>
</html>